Ach wie schad, dass niemand weiss, wie ich wirklich heiss. Ich spreche vom Lieblingssender OE1 , der selber kaum weiss wie er wirklich heißt . Wie soll dass dann Siri, Alexa oder ein anderer Bot wissen. Und ja hier schaut es diesmal absichtlich chaotisch aus.

Siri ist schuld an der Geschichte

Die immer öfter fehlschlagende Suche von Siri in meinem Homepod Mini war der Grund, warum ich mich etwas eingehender mit dem Namen meines Lieblingsradiosenders beschäftigt habe. Nachdem Siri auf die Bitte „Hey Siri, spiel Ö1 Radio von TuneIn“ alles mögliche geantwortet hat, nur nicht Radio Ö1 gespielt, hab ich nachgesehen.

Chaos aller Orten bei der Bezeichnung von Österreich 1 Radio

Kein OE1 unter der Apple Musik Nummer

Überraschung Nr1 : OE1 , oder Ö1 oder Österreich 1 gibts gar nicht in Apple Musik. Radio Tirol, Antenne Steiermark, Rock Antenne, was das Herz begehrt, nur kein Ö1.

Weit und breit kein OE1 Namen

In Tune in gibts ORF Radio Österreich 1 , leicht zu erkennen am Logo, das den Namen nicht herzeigt. Clevere Branding Idee (NOT) .

Ziemlich langer Name hier online
Die App heisst Ö1
Im Web abwechselnd Österreich 1 , Ö1 oder Eck 1

Bei myonlineradio.at heisst der gesuchte Sender Ö1-Ö! Radio-Ö1 Livestream.

Die iOS bzw. Android App heißt Ö1 . Die Pushnachrichten soll man aber für OE1 freigeben. Man wagt sich kaum vorzustellen, wie es jemandem geht der mit Umlauten nicht so bewandert ist wie wir Deutsch-sprachigen Experten.

Schön langsam versteht ihr, wie schwer sich eine Spracherkennung tut , um den gewünschten Sender Ö1-Radio ORF Österreich 1 , den mit dem viereckigen Kastel samt 1er drinnen zu finden .

Absolut grenzgenial wird es dann wenn Sie mein p.t. Publikum zu denen gehören die der Linuxerei frönen. Der ORF, oder soll ich besser sagen die APA, die ja anscheinend diese Art von Diensten im Auftrag des ORF ausführt hat sich einen besonders geilen Link einfallen lassen .

orf-live.ors-shoutcast.at/oe1-q1a

Da freut sich der Kommandozeilen-Geek und jauchzt geradezu vor sich hin, während er sich 3 mal verschreibt. Tiny Url wäre ein Lösungsvorschlag , auch eine andere einfachere URL, die zum Shoutcast Monster hinweist könnte man in Betracht ziehen. Aber ich bin ja kein Experte nicht. 😉

Was wäre zu tun, wenn sich wer auskennt

Wir rekapitulieren. Schon im Kindergarten der Branding-Akademie lernt man die Wichtigkeit eines einheitlichen Namens für eine Marke. Umso mehr wenn diese Marke in unzähligen verschiedenen Medien , Systemen, Sprachen etc. gepflegt werden muss und Third Parties zu überwachen sind, damit der Name auch korrekt verwendet wird.

Es wäre also eine Branding Agentur damit zu beauftragen, dieses Chaos ein für alle Mal zu beseitigen, Sicher keine leichte Aufgabe, aber eine lohnenswerte, um die einfache Auffindbarkeit zu gewährleisten. Die ist nämlich viel Wert heutzutage. Denn wenn ich 10 mal mit Siri gestritten habe ob es OE1 überhaupt gibt , könnte es sein, dass ich auf Radio Stephansdom umsteige. Das heißt überall so . Und ist dementsprechend leicht zu finden . Von allen !

Ich höre gerade sdlifb dlöfbö lfb sagte der Linux-Freak